Was ist die Taufe?

Seit den Anfängen der Kirche lassen sich Menschen taufen und zwar sowohl Erwachsene als auch Kinder. Durch die Taufe werden sie in die Kirchengemeinde aufgenommen. So wird die Gotteskindschaft sinnfällig zum Ausdruck gebracht. Die Taufe ist also eine „Eintrittstür“ in die christliche Gemeinschaft; zusammen mit dem Abendmahl ist sie eines der beiden Sakramente der evangelischen Kirche.

Grundlegende Einsichten zur Taufe und ihrer Bedeutung können wir im Neuen Testament finden. Einige wesentliche Stellen aus der Bibel sollen hier angeführt und kurz erläutert werden. Der Auftrag zur Taufe stammt von Jesus Christus selbst (Matthäus 28, 18-20). Auch Jesus selbst ist getauft worden (Markus 1,9-11). Die Taufe wird unter sichtbarer Verwendung von Wasser im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes vollzogen. So geschieht es in allen christlichen Kirchen und Gemeinschaften. Im Lauf der Geschichte der Christenheit sind einzelne Elemente und Symbole wie zum Beispiel die Taufkerze zur Tauffeier hinzugekommen. Man versammelte sich an unterschiedlichen Tauforten, zum Beispiel an einem Taufbecken oder an einem Taufstein, an einem Taufengel oder an einer Taufschale.
Die Gestaltungsmöglichkeiten spiegeln biblisch-theologische Grundeinsichten wider, die sich mit der Taufe verbinden. An den großen Taufsteinen in alten Kirchen lässt sich dies besonders gut verdeutlichen. Die Kinder wurden in früheren Zeiten darin ganz untergetaucht und dann aus dem Wasser wieder herausgehoben. Gezeigt wurde damit: Wenn jemand aus der Taufe gehoben wird, dann beginnt etwas Neues. Das Neue Testament spricht von dem Bad der Wiedergeburt und der Erneuerung im Heiligen Geist (Titus 3,5). Die Taufe von Kindern zeigt in besonderer Weise, dass die Taufe ein Geschenk Gottes ist, das wir uns nicht selber verdienen.
Das Neue liegt in der Verbundenheit mit Jesus Christus. In der Taufe bekommen alle Anteil an seiner Lebensbewegung, begeben sich mit ihm auf einen Weg. Das Versprechen der Taufe gilt über den Tod hinaus: Der Weg führt zum Leben (Römer 6, 3-4). Unter diesem Versprechen eröffnet sich für die Getauften ein neuer Weg, der sogenannte „Taufweg“.

 
 
 
 
Was ist die Taufe?
 

Die Seite www.mein-patenamt.de ist ein Projekt der
Evangelischen Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung